Magazin

Kalender

M D M D F S S
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04

LJRBW sucht Fachreferent*in für Kinder- und Jugendbeteiligung

Der Landesjugendring Baden-Württemberg e.V. ist der Zusammenschluss von 33 landesweiten Jugendverbänden in Baden-Württemberg. Zu seinen Aufgaben zählt die jugendpolitische Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche und für seine Mitgliedsorganisationen. Daneben bietet er Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote sowie Serviceleistungen.


Der Landesjugendring Baden-Württemberg sucht möglichst zum 1.4.2018 zunächst befristet bis 31.12.2021 (vorbehaltlich der Finanzierung) in Vollzeit (100%) eine*n

Fachreferent*in für Kinder- und Jugendbeteiligung

Zum 1.1.2018 wird eine Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Baden-Württemberg eingerichtet. Die Servicestelle hat die Aufgaben die Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit von öffentlichen und freien Trägern bei der Weiterentwicklung und dem Ausbau von Maßnahmen der politischen Beteiligung und Engagementförderung kontinuierlich zu unterstützen und zu fördern. Sie setzt Impulse, entwickelt Arbeitshilfen und leistet Beratung insbesondere im Hinblick auf die Vielfalt der erreichten jungen Menschen, der Entwicklung der Formate, der Nachhaltigkeit und der Qualität der Umsetzung. Sie formuliert Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Förderinstrumente in Baden-Württemberg im Hinblick auf Kinder- und Jugendpartizipation. Sie macht die Beteiligung und das Engagement von jungen Menschen in Baden-Württemberg in ihrer Vielfalt sichtbar und entwickelt angemessene Formen der Würdigung. Die landesweite Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung ist dezentral organisiert. Sie wird vom Landesjugendring, der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit gemeinsam mit je einer Vollzeitstelle getragen. Die Servicestelle wird im Rahmen des „Masterplan Jugend“ finanziert durch das Ministerium für Soziales und Integration.

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtkoordination der Servicestelle Kinder und Jugendbeteiligung
  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von Qualifizierungsangeboten für Kinder- und Jugendbeteiligung insbesondere in der Jugendverbandsarbeit
  • Beratung zu Kinder- und Jugendbeteiligung mit Fokus auf Jugendverbandsarbeit
  • Aufbau und Pflege von Kooperationen im Bereich der Kinder- und Jugendbeteiligung
  • Regelmäßige Abstimmung mit den beteiligen Akteuren der Servicestelle

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium im erziehungs-, politik- oder sozialwissenschaftlichen Bereich
  • Gute Kenntnisse über (jugend)politische Strukturen im Kontext der Jugend(verbands)arbeit und relevante Akteure und Netzwerke im Handlungsfeld der Partizipation
  • Arbeitserfahrung und Kenntnisse in den Methoden der Kinder- und Jugendbeteiligung
  • Begeisterung für Kinder- und Jugendpolitik sowie für politische Bildung und Engagementförderung
  • Organisationsgeschick und Kommunikationsstärke
  • sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und Verlässlichkeit
  • Selbstständigkeit und hohe zeitliche Flexibilität

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltung
  • aufgeschlossenes Team mit guter Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung in Anlehnung an den TV-L
  • hohe zeitliche Flexibilität

Interesse?

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 26.1.2018 ausschließlich per Email (eine Anlage im PDF-Format, max. 5 MB) an den Geschäftsführer des Landesjugendrings Jürgen Dorn (dorn{auf}ljrbw{punkt}de). Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 6 und 7 statt. Haben Sie noch Fragen? Für weitere Informationen steht Ihnen Jürgen Dorn telefonisch unter 0711/16447-12 oder per Email zur Verfügung.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!