Magazin

Kalender

M D M D F S S
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
14.September.2017 │ WABE e. V.

WABE bietet ab Oktober eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst

Ab 1. Oktober bietet WABE e. V. in der Koordinierungs- und Fachstelle in Verden für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst eine interessante Stelle (Anerkannte Einsatzstelle).


Arbeits- und Aufgabenbereich:

Die Arbeit im Rahmen des BUNDESFREIWILLIGENDIENST beim WABE e. V. (Förderverein des Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage) gestaltet sich in großer Eigenverantwortung. Die Arbeit erfolgt in einem kleinen Team. Der Hauptarbeitsplatz ist Verden, die Arbeit des Bündnisses erstreckt sich jedoch auf die beiden Landkreise Verden und Nienburg.

Das Tätigkeitsfeld der_des Freiwillige_n erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gestaltung von Werbematerialien (Flyer, Plakate etc.)
  • Pflege und Gestaltung der Online-Auftritte (Homepage, Facebook) der Einsatzstelle
  • Betreuung und Vorbereitungen von Veranstaltungen
  • Entwicklung und Umsetzung pädagogischer Methoden zu den Themen Rassismus, Diskriminierung und Neonazismus.
  • Monitoring
  • Umsetzung eines eigen Projektes im Rahmen des BUNDESFREIWILLIGENDIENST
  • Ggf. Mittelaquise für die Umsetzung eigener Projekte
  • Einblicke in die verschiedenen kommunalen und bundesweiten Netzwerke zu den Themenfeldern Rassismus, Neonazismus und Diskriminierung.
  • Einblicke in die verschiedenen kommunalen, landes- und bundesweiten Förderungsprogramme für Projekte gegen Menschenfeindlichkeit, für Demokratie und Toleranz.
  • Bewerber_innen sollten bis 27 Jahre alt sein und Interesse an demokratischenEngagement gegen Diskriminierung, Rechtsextremismus und andere Formen von Menschenfeindlichkeit haben.

Bewerbung

Bewerbungen können per E-Mail an klemm{auf}wabe-info{punkt}de erfolgen oder schriftlich an WABE e. V., Holzmarkt 15, 27283 Verden.

Die Bewerbungsfrist endet am 27.9.2017.

Für Rückfragen steht Rudi Klemm unter Tel. 04231 / 12-456 zur Verfügung.

andere Magazinbeiträge

Kommentare

Keine Kommentare


Mach mit und mach Gutes daraus!

Der Jugendserver Niedersachsen ist die niedersächsische Internet-Plattform für Jugend und Jugendarbeit. Alle Inhalte sind beschreibbar, eine einmalige Benutzer-innenanmeldung ist erforderlich. Wir wollen einen freien und offenen Zugang zu Wissen und unterstützen das mit der permanenten Weiterentwicklung und Einbindung entsprechender Angebote, wie zum Beispiel dem Jugendpad und der Verwendung der Creative-Commons-Lizenz. Wir wollen sichere Daten, daher geben wir keine persönlichen Informationen an Dritte weiter, wir verzichten auf Google Analytics und Beiträge über Socialmedia werden entsprechend als Jugendserver Niedersachsen News gekennzeichnet. Der Jugendserver Niedersachsen bietet Qualifikation und Know-how für medienkompetentes Handeln in der digitalen Gesellschaft!